Home / News / Neuigkeiten im Oktober

Neuigkeiten im Oktober

Posted on

Montag, 31. Oktober 2016 – Bericht über Taekwon-Do Intensivkurs für Einsteiger auf der Website vom Hochschulsport Hamburg

berichtintensivkurshsp

 

Montagstraining und Prüfung

 

Wie war der Intensivkurs für Anfänger?

Samstag 29.10.2016, Prüfungen in Kiel

img_8177

Am 14.10. sind Bennet Schneider und Henri Moosig zur Prüfung zum 9. Kup angetreten. In Kategorien Hyong, Kombinationen, diverse Partnerübungen und Bruchtest wurde den 7- und 6-jährigen Jungen schon eine Menge abverlangt. Am Ende konnten Meister Buck und Lars Menden den Beiden zur erfolgreichen Prüfung gratulieren.

 

 

Hans Buck

 

Neuigkeiten aus Hamburg, den 14. Oktober 2016

Heute fand in Hamburg für Anton die Prüfung zum 7. Kup statt. Nach einer intensiven Trainingsstunde wurden Grundtechniken, Hyong, Taeryon und Kyek Pa gefordert. Anton absolvierte alle verlangten Bruchtests mit Kraft und Präzision, und bestand seine Aufgaben mit Entschlossenheit und Durchhaltevermögen. Herzliche Gratulation!

Text: Kristoffer Wessel


 

Üben, üben, üben…

 

Vertretungsplan 16. Oktober bis 28. Oktober

Bericht vom 1. Kang Center Kinder Schulturnier

Info: Programm für Samstag, 8. Oktober 2016

2016_kronshagen_programm

Die Kang Center in Kiel und Hamburg sind am Samstag, den 8. Oktober geschlossen. Trainieren kann man natürlich dennoch. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen an den Lehrgängen in Kronshagen teilzunehmen. Weitere Infos:
http://www.kang-center.de/event/kang-center-taekwon-do-turnier/

Mittwoch, 5. Oktober  – Taekwon-Do Training mit Meister Kang in Kiel

20161005_195446
Foto mit der Kieler-Gang (sitzend).

 

Taekwon-Do Training am Tag der Deutschen Einheit in Berlin-Mitte

Mitteilung:

  • Das Training am 3. Oktober findet in Hamburg und in Berlin regulär statt.
  • Das Kang Center in Kiel bleibt am 3. Oktober geschlossen.

Sonntag, 2. Oktober -Taekwon-Do Prüfungen in Hamburg

Punkt 12:00h rief Meister Kang am gestrigen sonnigen Sonntag, dem 2.10., zum Unterricht. Es wurde eine Stunde gefüllt mit Aufgabenstellungen aus den Bereichen Grundtechnik, Hyong und zahlreichen Kombinationen mit den Techniken in unterschiedlichster Ausführung sich in ihrer Komplexität und Geschwindigkeit steigernd. Partnerübungen rundeten den Unterricht ebenso wie Stretch- und Krafteinheiten ab. Alle Schüler gaben sich im Schweiße ihres Angesichts Mühe, den hohen Anforderungen des Meisters an exakte Ausführung und die jeweils geforderte Geschwindigkeit Rechnung zu tragen.

Zum Ende der Stunde wurde es für drei Schüler des Kang Centers Hamburg noch einmal richtig ernst: Die nächste Prüfung stand an. Marie und Franz Lienemann sowie Kristoffer Wessel mussten ihre jeweiligen Hyong zum Besten geben, sich durch zahlreiche Kombinationen kämpfen und zum Beweis der Funktionalität der gelernten Techniken Bruchtests absolvieren. Diese waren in Bewegungsabläufe und Hyong integriert und verlangten von den Schülern vollste Konzentration. Ergänzend zeigten sie Partnerübungen und nach intensiver, schweißtreibender Prüfungszeit sowie etlichen Wiederholungen gemäß dem Motto Steigerungen sind immer möglich zeigte sich Meister Kang zufrieden und gratulierte den Prüflingen zum Bestand der Prüfungen: Marie zum 9. Kup, Franz zum 8. Kup sowie Kristoffer zum 4. Kup. Der Applaus der anwesenden Schüler zollte den Prüflingen Anerkennung für ihre gezeigten Leistungen.

Interessant noch eine zum Schmunzeln veranlassende Episode im Rahmen der Gratulationen: Kristoffer und ein Gratulant erwiesen sich gegenseitigen Respekt durch eine tiefe beiderseitige Verneigung. Das funktionierte mehr als „perfekt“ und war dann das Motto des nach absolvierten Prüfungen obligatorischen Fotoshootings: Kopfnuss als Action fürs Foto war gefragt!

Hamburg, 3. Oktober 2016 / Ronald Wittkopf

20161002_132037
Kristoffer Wessel (4. Kup), Franz Lienemann (8. Kup) und Marie Lienemann (9. Kup) haben ihre Prüfungen erfolgreich bestanden. Herzliche Gratulation von der Schulleitung.

Share this:

Top