Home / News / Neue Räumlichkeiten für das Kang Taekwon-Do Center in Hamburg

Neue Räumlichkeiten für das Kang Taekwon-Do Center in Hamburg

Posted on

Bericht über den geplanten Umzug des Kang Centers Hamburg

Seit Mitte des letzten Jahres stand die Leitung des Kang Centers in Verhandlungen mit dem Vermieter des Objekts “Sternstr. 121“. Ziel dieser Verhandlungen war es, einerseits Verbesserungen bei der Isolierung und dem Umbau des Dojangs zu erreichen und anderseits weitere Räume in der Sternstraße anzumieten.

Nachdem sich abzeichnete, dass die Ziele der Schulleitung weder mit einem vertretbaren zeitlichen noch finanziellen Aufwand zu realisieren sein würden, wurde parallel zu den Verhandlungen nach einem neuen Mietobjekt für das Hamburger Center gesucht. Im Juli dieses Jahres fand sich dann ein geeignetes Objekt in der Poolstraße 21.

Erster Eindruck vom zukünftigen Übungsraum
Erster Eindruck vom zukünftigen Übungsraum

Daraufhin wurden Verhandlungen mit dem Vermieter der Sternstraße bzgl. einer Vertragsauflösung in gegenseitigem Einvernehmen geführt. Eine Einigung konnte Ende August erreicht werden. Beide Seiten einigten in einem Auflösungsvertrag auf ein Mietende zum 30. November 2016.

Parallel dazu wurde mit der Vermieterin des Objektes Poolstr. 21 verhandelt. Schwerpunkt dieser Verhandlungen waren die Ausbauarbeiten im Sanitärbereich. Nachdem auf diesem Sektor eine für beide Seiten tragfähige Lösung gefunden wurde, begannen die Verhandlungen über den Mietvertrag.

unterzeichnungmietvertrag
Unterzeichnung des Mietvertrags für das neue Kang Taekwon-Do Center in der Poolstraße 21

Am 23. September 2016 konnte dann der neue Mietvertrag von der Vermieterin und der Schulleitung des Kang Centers unterzeichnet werden. Der Mietbeginn ist der 01.12.2016.

Vor der formalen Übergabe stehen allerdings noch diverse Ausbauarbeiten die nicht von der Vermieterin übernommen werden. Hierbei handelt es sich um die gesamte Beleuchtung und sowie umfangreiche und kostenträchtige Maßnahmen zur Schalldämmung. Diese Arbeiten sind im Wesentlichen für den Monat November d. J. geplant. Nach Abschluss dieser Arbeiten soll das Training ab dem 01.12.2016 in den neuen Räumen beginnen.Die offizielle Eröffnungsfeier ist für Samstag, den 21.01.2017 geplant.

Weitere Informationen zum Projektfortschritt und zu den Umzugsplanungen werden folgen.

Abschließend möchten wir uns noch ganz besonders bei Herrn Prof. Dr. Jörn Düwel und Herrn Prof. Dipl.-Ing. Frank Hülsmeier sowie bei Herrn Gereon Raab bedanken! Die Herren haben uns während des Gesamtprozesses mit ihrer Expertise zur Seite gestanden.

Letztlich bitten wir unsere Mitglieder uns bei unseren Anstrengungen – auch weiterhin möglichst optimale Trainings- und Sanitärräume vorzuhalten – zu unterstützen.

Text: Hans-Hinrich Buck

Share this:

Top