Home / News / Eindrücke vom Tag der Schwarzgurtprüfungen in Hamburg aus Elternsicht

Eindrücke vom Tag der Schwarzgurtprüfungen in Hamburg aus Elternsicht

Posted on

Um 8.00 Uhr machten wir uns an diesem Samstagmorgen mit unseren Kindern auf nach Hamburg. Die Prüfungen sollten zusammen mit einem Lehrgang in einer Gymnastikhalle der Uni Hamburg stattfinden. Wir Eltern durften unseren Kindern auf Bänken, die in der Halle aufgestellt waren, zuschauen. Ab 9.30 Uhr füllte sich die Halle langsam unter wie gewohnt äußerst freundlichen, gegenseitigen Begrüßungen. Viele nutzten die Zeit, um sich aufzuwärmen, bis ihr Großmeister Shin-Gyu Kang um 10.00 Uhr den Lehrgang eröffnete.

Die Halle war voll bis auf den letzten Platz. Vom Weißgurt bis zum 2. Dan waren alle Graduierungen vertreten, ebenso waren nicht nur Studierende, sondern alle von den Kleinsten bis zu den Senioren dabei. Es ist immer wieder beeindruckend, zu beobachten, wie dennoch konzentriert und mit Freude gemeinsam trainiert wird.

Nach und nach wurden alle Disziplinen vom Formenlaufen, über Selbstverteidigungstechniken und Freikampf mit Bruchtesten durchgeführt. Besonders intensiv waren die Prüflinge gefordert, zu denen neben den fünf Rot-Schwarz-Gurten auch noch zwei Anwärter und eine Anwärterin auf den 2. Dan gehörten. Die Aufgaben wurden immer komplexer und schwieriger und wie immer gab es kein ‚geht nicht‘, auch wenn das Brett beim 5. Mal noch immer nicht nachgab und einigen die Puste langsam ausging.

Auch bei uns Zuschauern kam keine Langeweile auf. Im Gegenteil, es war spannend vom Anfang bis zum Ende. Nicht nur, weil wir Eltern natürlich mit unseren Kindern mitfieberten, sondern auch, weil der ganze Lehrgang mit integrierten Prüfungen einfach wieder hervorragend durchorganisiert war. Meister Kang achtete nicht nur auf einen reibungslosen Ablauf, sondern auch darauf, dass die Zuschauer und Zuschauerinnen nicht zu kurz kamen. Sogar auf die perfekte Sicht für all die Photos und Filme, die gemacht wurden, wurde geachtet. Es gab akrobatische Vorführungen und interessante Erklärungen zum Sport. Alle Sportlerinnen und Sportler bis hin zu den Kleinsten waren äußerst motiviert, die Stimmung war gut und die Prüfungen spannend wie ein Krimi. Schließlich war es so weit: Alle Prüflinge hatten bestanden. Strahlende Gesichter. Glückwünsche und Urkunden wurden überreicht und der schwarze Gürtel vom Großmeister umgebunden. Es folgten viele Gratulationen und Photos und auch wir Eltern waren unglaublich glücklich und stolz auf unsere Kinder. Vielen Dank !!!

Dr. Claudia R.

Share this:
Top